Bitcoins Spekulation

Aktuelle Spekulationsgeschäfte mit der Internetwährung Bitcoin

Der Begriff Bitcoin steht für elektronisches Geld, dass durch ein Computernetz generiert und verwaltet wird. Bitcoin setzen sich im Internet immer mehr als Zahlungsmittel durch.
Beispielsweise bieten immer mehr Online-Shops als Zahlungsmethode an, da sie so bei internationalen Handelsgeschäften weniger Probleme mit den verschiedenen Währungen haben. Mit Hilfe von kryptographischen Schlüsseln wird das Eigentum an einer bestimmten Menge von Bitcoin`s nachgewiesen. Diese Methode gewährleistet, dass die Währungseinheit Fälschungssicher ist.
Bitcoins können in Online-Börsen gehandelt werden und sind in mehr als zwanzig andere Währungen eintauschbar.
Genau wie die klassischen Währungen, unterliegen auch Online Geld Schwankungen.

Es gibt mittlerweile ein Internet-Auktionshaus, auf dem privat gehandelt werden kann, das Bitcoin als einziges Zahlungsziel akzeptiert. Aufgrund der Tatsache, dass Bitcoins als Inflationsabsicherung betrachtet werden, steigen die Zahlen der Nutzer rasant an.
Der bekannte Bloghosteer WordPress.com hat ebenfalls den Trend erkannt und dieses Zahlungsmittel in sein System integriert.

Genau wie bei anderen Währungseinheiten existieren Online-Börsen, bei denen Kursschwankungen bzw. Wertigkeiten der Bitcoins gehandelt werden. Bei diesen Online-Börsen kann man Bitcoins zu einem persönlich festgelegtem Kurs kaufen bzw. verkaufen.
Diese Online-Börsen unterliegen Auflagen zur Erschwerung von Geldwäsche unterliegen.
Allerdings stellen diese Online-Börsen, aufgrund der Beweglichkeit und des Wertes der Bitcoins, ein Ziel für Attacken von Hackern dar. Es kam in der Vergangenheit vermehrt zu Attacken von Hackern, bei denen mehrere Kunden ihr Guthaben verloren haben.

Ebenfalls gibt es Online-Börsen, bei denen Bitcoin Beträge direkt in andere Währungen, wie zum Beispiel Paysafecards, umgetauscht werden können.

Die Online-Börsen machen Spekulationsgeschäfte möglich. Es ist beispielsweise wie beim Aktienhandel möglich, darauf zu Wetten, dass die Wertigkeit von Bitcoins steigt oder sinkt.

Um die Online Währung zu besitzen, oder um damit Handeln zu können, benötigt einen speziellen Client, den man kostenlos im Internet erhalten kann. Dieser Client fungiert dann als E-Wallet.

Aufgrund der Tatsache, dass das Bitcoinsystem Regierungsunabhängig funktioniert, muss beim Handeln mit Bitcoins jedoch stets beachtet werden, dass diese Währungsform einige Risiken mit sich bringt.

Beispielsweise können die Bitcoins durch Malware, Viren, Datenverlust oder Einbrüche in Online-Börsen verloren werden. Es könnte auch passieren, dass die Währungsform in irgendeiner Form staatlich reguliert wird. Zudem könnte es sein, dass diese Währungsform zur Zeit stark überbewertet ist. Dadurch könnten, wie es bereits in der Vergangenheit bei diversen anderen Währungsformen eingetreten ist, starke Kurseinbrüche resultieren.

Bank Run 2.0 in Griechenland

Viele glauben das es in Griechenland, Spanien oder sogar Italien zu einen sogenannte „Bank Run“ kommt wo die Leute in langen Schlangen vor dem Eingang stehen. Warum soll ich mich bitte bei der Kassa anstellen wenn die Euros online in Sekunden Bruchteilen ausser Landes geschafft werden können. Das grosse Geldabheben dürfte somit schon längst im Gang sein ohne offensichtliche Panik der Griechen !